BON_owijka_FB
Holiday
trip

Informationspolitik

HOTEL OTTAVIANO ★★★ ŚWINOUJŚCIE

Informationspolitik

im Bereich der Erfüllung der Informationspflichten gem. Art. 13 der Verordnung Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG

Informationsklausel Nr. 1 – HOTEL OTTAVIANO

  1. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Hotel OTTAVIANO ul. Monte Cassino 3, 72-600 Świnoujście verantwortlich.
  2. Der Datenschutzbeauftragte ist: Krzysztof Grzeszek, E-Mail:biuro@ottaviano.pl
  3. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe B der Verordnung Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (allgemeine Datenschutzverordnung) (Amtsblatt der EU L von 2006, Nr. 119, S. 1) – weiterhin DSGVO (d. h. die Verarbeitung ist zur Erfüllung des Vertrags, dessen Partei Sie sind, bzw. zur Einleitung entsprechender Maßnahmen auf Ihren Antrag vor dem Vertragsabschluss erforderlich), Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO (d. h. die Verarbeitung ist zur Erfüllung der uns obliegenden rechtlichen Verpflichtung, wie z. B. Archivierungspflicht erforderlich) sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO (d. h. die Verarbeitung ist für die Verwirklichung unseres berechtigten Interesses erforderlich – in diesem Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen).
  4. Sie haben das Recht, bei uns den Zugang zu ihren personenbezogenen Daten zu beantragen, das Recht auf Berichtigung und Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten sowie das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung dieser Daten. Eine ausführliche Beschreibung der Verpflichtungen und die Ausnahmen bestimmen sich nach Abschnitt 3 DSGVO. Es sei darauf hingewiesen, dass wir die Löschung von Ihren personenbezogenen Daten nur in besonderen Fällen verweigern können, z. B. wenn ihre Verarbeitung uns zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von unseren vertraglichen Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  5. Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden, haben Sie das Recht, beim Hauptdatenschutzbeauftragten (Leiter des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten) eine Beschwerde einzureichen.
  6. Ihre personenbezogenen Daten werden für die Zwecke der Wahrnehmung der vertraglichen Rechte und Pflichten, für steuerliche Zwecke – darunter für gesetzliche Geltendmachung von Ansprüchen, falls solche auftreten – verarbeitet.
  7. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig, ist aber für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags bzw. die Ausstellung der Rechnung erforderlich. Im Falle, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten gesetzlich vorgeschrieben ist, ist die Bereitstellung dieser Daten obligatorisch.
  8. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Auftragsverarbeiter, gegenüber denen wir verpflichtet sind, auf der Grundlage der geltenden Rechtsvorschriften die Daten zu übermitteln, darunter das Finanzamt, sowie unsere Mitarbeiter und unsere Unterauftragnehmer, wie Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Anwaltskanzleien, Transportunternehmen, Kurierdienst- und Postunternehmen.
  9. Ihre Daten können in automatisierter Form, auch in Form von Profiling, verarbeitet werden, verbindliche Entscheidungen werden jedoch nicht automatisiert erfolgen. Das wird für Sie keine rechtlichen Folgen haben oder in ähnlicher Art Ihre Situation nicht erheblich beeinflussen. Dies bedeutet, dass die Informationen, die Sie von uns z. B. im Newsletter erhalten oder Inhalte, die wir Ihnen auf unserer Webseite und in den Werbungen anzeigen, können damit verbunden sein, auf welche Weise Sie die Webseite www.ottaviano.pl genutzt haben. Dadurch können wir den Inhalt unserer elektronisch erbrachten Dienstleitungen besser auf Ihre Vorlieben, Bedürfnisse und Interessen ausrichten.
  10. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht länger verarbeitet als zur Verwirklichung der im Pkt. 2 genannten Ziele erforderlich, über die gesamte Vertragslaufzeit sowie später, d. h. im Rahmen der 5-jährigen Archivierungspflicht bzw. bis zum Ablauf der Verjährungsfrist eventueller vertraglichen Rechtsansprüchen oder bis zur endgültigen Beendigung der Verfahren, die mit vertraglichen Rechtsansprüchen und Befugnissen verbunden sind.
Wave Wave